Edit Proposition

This proposition has been submitted and has enough supporters to be scheduled for

 3 Supporters
 2 Arguments

Gelostes Piratengrundeinkommen


Dieser Antrag soll die Erlaubnis gewähren die Mitglieder der Piratenpartei zusätzlich zum Mitgliedschaftsbeitrag dazu aufzufordern eine 2 Euro Spende zu entrichten, mit der zunächst 6000 Euro gesammelt werden sollen um ein ausgelostes Grundeinkommen in Höhe von 500 Euro an ein Mitglieder der Piratenparei für ein Jahr auszuschütten.


Motivation

Zwar ist ein ausgelostes Grundeinkommen von 500 Euro kein "bedingungsloses Grundeinkommen" im Sinne, dass es allen Piraten bekommen oder es die Existenz sichert etc. jedoch es ist ein Grundeinkommen auf das alle Piraten die gleiche Chance haben. Es ist ein erster Schritt um Punkte aus dem Parteiprogramm innerparteilich umzusetzen und so die Glaubwürdigkeit der Piratenpartei in der Öffentlichkeit zu stärken.

Desweiteren sei angemerkt, dass die Parameter diskutabel sind. Es können z.B. auch 12 000 Euro für zwei Grundeinkommen in Höhe von 500 Euro über ein Jahr gesammelt werden oder ein Grundeinkommen in Höhe von 1000 Euro. Es kann auch über die Loszeiträume diskutiert werden, so könnte z.B. auch monatlich ein Grundeinkommen für den Zeitraum von einem Monat ausgelost werden. Es ist zu diskutieren, ob diese Modifikationen die Grundidee dann zu sehr verfälschen würden, sodass nur noch eine Art Glücksspiel übrigbleibt. Auch über die Art und Weise wie das Sammeln des Betrages abbläuft kann diskutiert werden. Wichtig ist nur, dass es für das Piratengrundeinkommen keine Gegenleistung außer die Mitgliedschaft in der Piratenpartei Bedingung ist.

Created by schöneneuewelt
Added on Feb 24, 2021
Submitted on Mar 21, 2021
-1
Vertößt nicht gegen das Parteiengesetz

Das Piratengrundeinkommen verstößt nicht gegen das Parteiengesetz, da es nicht über die Partei finanziert wird.  >>>  Read on

+0
Verstößt gegen PartG

Parteien dürfen kein Geld verschenken  >>>  Read on