e-Health definieren und den Umgang mit der Digitalisierung gestalten, bevor die Wirtschaft Fakten schafft

+3
Keine Antwort auf Datenschutzproblematik
Antrag berücksichtigt nicht die Probleme der aktuellen Umsetzung mit Blick auf Datenschutz

Patientendatenschutz war in Deutschland bisher hoch und heilig. Fast jeder Bundesbürger würde sich aufregen, wenn Versicherungen, Arbeitgeber und Behörden ungefragt von jeglichen Erkrankungen erführen. Patientendatenschutz ist eine heilige Kuh in Deutschland. Nicht umsonst gibt es das Arztgeheimnis.
Diese hochsensiblen Patientendaten benötigen den höchstmöglichen Datenschutz. Dieser ist durch die Gesundheitspolitik der aktuellen und früherer Bundesregierungen nicht mehr gegeben. Allein, dass sich ca. 77.000 Arztpraxen weigern, sich als Telematik-Infrastruktur anschließen zu lassen, zeigt, dass wir ein Datenschutzproblem haben. Auch der aktuelle Gesundheitsminister hat mit den neusten Gesetzen bewiesen, dass ihm Patientendatenschutz komplett egal ist. Negative Fakten gegen den Datenschutz schafft nicht nur die Wirtschaft mit illegalem 3rd-Party-Tracking in Smartphone-Apps.
Der Patientendatenschutz muss daher noch einmal ausdrücklich hervorhoben werden.